Die Reben

Unsere Anbaufläche besteht aus ungefähr 80 Parzellen, die sich nach Fläche, Boden, Untergrund, Steigung und Sonneneinstrahlung unterscheiden. Die gestückelten Parzellen verteilen sich auf 4 Gemeinden: Nothalten, Epfig, Itterswiller und Eichhoffen, in einem Radius von wenigen Kilometern.

Unsere Parzellen werden hauptsächlich mit edlen Rebsorten bepflanzt, also Gewurztraminer, Grauburgunder, Riesling und Spatburgunder. Diese reiche und diversifizierte kleinteilige Parzellenstruktur unterstützt das Gedeihen zahlreicher Rebsorten, das in unseren Weinen seinen vollen Ausdruck findet,

Die Arbeit im Weinberg entspricht dem integrierten Anbau; unsere Philosophie besteht im Respekt vor Boden und Menschen. 

Im Grunde haben wir unser eigenes Lastenheft, das drei wichtige Achsen miteinander vereinigt;

  • Integrierter und nachhaltiger Öko- Weinanbau
  • Mensch & Umwelt
  • Konstante Qualität der Weine, möglichst natürlich ausgebaut, indem wir die Natur machen lassen.

Die Erträge werden begrenzt, damit die einzelnen Lagen besser zum Ausdruck kommen; ein Ausdruck, der auch auf die einheimischen Hefen, die im natürlichen Zustand eingesetzt werden, zurückzuführen ist, damit unsere Weine nach der reinsten Tradition fermentieren können.

Die Arbeit im Weinberg

Wir spritzen unsere Weinstöcke nur, wenn es notwendig ist, immer mit einem Blick auf die Umwelt und uns selbst.

Unsere Parzellen werden sofort beim Pflanzen der jungen Rebstöcke begrünt; das Gras, das zwischen den Reihen wächst, wird dann in der Sommersaison mit einem an einen Traktor angehängten Rolofaca gewalzt und zu Boden gedrückt.

Der Vorteil dieser ökologischen und wirtschaftlichen Technik (bei dem sich die Rolle an das Bodenrelief schmiegt, ohne das Energie verbraucht wird), besteht darin, den Boden mit einer isolierenden Heuschicht zu bedecken, die während der sehr heißen Sommer, die wir in unserer Region gut kennen, eine gewisse Feuchtigkeit und Frische bewahrt. Dadurch ist eine geringe Menge Wasser garantiert, die zur Entwicklung der jungen Reben notwendig ist.

Unsere Lagen

Unsere Weine stammen von begünstigten Lagen, in denen Geologie, Klima und Sonneneinstrahlung einen außerordentlichen Zusammenklang bilden.

„Alle entstehen aus dieser Alchimie, die Erde, Rebe und die Kunst des Winzers vermählt."

1. Grand Cru Muenchberg
2. Gewann Zellberg
3. Grand Cru Moenchberg

4. Fronholz
5. Geissenberg
6. Heissenberg
7. Heissenstein

Wir haben das Glück, 2 Lagen zu bewirtschaften, die in 2 sonnenverwöhnten Grands Crus- Lagen, in einem wunderbaren Rahmen liegen:

VULKAN-SANDSTEINLAGE

Der Muenchberg

(Berg der Mönche)

Diesen renommierten Grand Cru aus Nothalten schützt der Ungersberg (ein berg aus Vogesensandstein, dessen Gipfel in 901 Metern liegt) vor Regen und Wind aus dem Westen. Diese Lage hat die Form einer Sichel und kann so die Sonnenstrahlen gut aufnehmen und speichern. Er liegt auf beiden Seiten eines nach Süden gerichteten kleinen Tales und genießt auf seinen 17,7 ha ein einzigartiges Mikroklima.

Boden und Untergrund bestehen aus 250 Millionen Jahre alten Sedimenten. Er liegt den ganzen Tag in der Sonne; die Konzentration von Zucker in den Trauben ergibt einen kräftigen, sehr fruchtigen und körperreichen Wein.

Riesling ist die bevorzugte Rebsorte.

Wir befinden uns in einer Vulkan-Sandsteinlage mit Quarzeinschlüssen. Die Weine aus dieser großen Lage enthalten Zitrusnoten, mit sehr feiner, delikater Säure, die sich mit der Zeit zu salzig-mineralisch hin entwickelt.

LAGE MERGEL-KALK-SANDSTEIN

Der Moenchberg

Diese Grand Cru- Lage auf den Höhen von Eichhoffen erzeugt Weine für die Lagerung und für die große Küche, mit würzigen und exotischen Noten, voller Geschmack und Großzügigkeit. Die sanften Hänge sind Heimat einer großzügigen Lage, die körperreiche, komplexe Weine hocheleganter Noblesse liefert.

Hier befinden wir uns in einer Lage mit Mergel- Kalk- Sandstein und Sedimenten, nach Süden und Süd-Osten ausgerichtet, mit einer Höhe zwischen 230 und 260 Metern.

Das Weingut strebt danach, jede Lage immer besser kennenzulernen und zu verfeinern, jede Rebsorte zu beherrschen und jede Traube zu prüfen, die Ursprung der Großen Elsässer Weine sind, die das Etikett unseres Hauses erhalten.

Copyright Domaine Kobloth 2019 - alle Rechte vorbehalten - Gesetzliche Hinweise
Der Missbrauch von Alkohol ist gesundheitsschädlich. Mit Vorsicht geniessen.